Einmal schneller als Tim und was zum Teufel ist das „Duckface“?

Tim von mymonk.de berichtet im Artikel Studie: Männer, die regelmäßig Selfies machen haben psychische Probleme  über die Studie von der Ohio State University. Ergebnis: „Männer, die regelmäßig Selfies machen und im Netz posten, neigen zu einem höheren Grad an Narzissmus und Psychopathie.“

Ein klein wenig stolz bin ich da, dass ich da in meinem Artikel Selfie-Sucht = Narzissmus sogar etwas schneller war. Tim und sein Team hauen nämlich Artikel wie am Fliessband raus. Und dazu noch tolle. Seine Seite mymonk.de beschäftigt sich mit Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung und innerer Ruhe. Sehr lesenswert.

Aber was ist eigentlich ein Duckface?

Ich wusste es nicht, ist aber ganz einfach: Jemand macht eine Entenschnute. Ist mehr so eine Girlie-Geschichte. Steht nicht nur Tim nicht so gut, mir auch nicht 😉

Duckface-Erklärung bei Wikipedia

 

 

2 Gedanken zu „Einmal schneller als Tim und was zum Teufel ist das „Duckface“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.